• Rubensstraße 126,48165 Münster
  • +49-(0)2501-963390
  • info@dr-kostinski.de

Herzlich willkommen zum Besuch

auf der Website meiner Psychotherapeutischen Praxis in Münster.Eröffnet habe ich die Verhaltenstherapeutische Praxis mit dem Schwerpunkt Suchterkrankungen im Jahre 1997.Ich begrüße meine alten Patienten, die ihr Leben verändert haben, und auch künftige Patienten, die den Wunsch haben , ohne Alkohol, Drogen, Nikotin und Spielsucht zu leben bzw. sich nicht von Alkohol,Drogen.. bestimmen zu lassen. mehr…

Dr. Alexandra Kostinski

  • Kontakt

    Dr. Alexandra Kostinski
    Psychologische Psychotherapeutin
    Rubensstraße 126
    48165 Münster

    Tel. 02501 963390
    Fax 02501 963392
    Mobil 0171 2652536
    info@dr-kostinski.de

Mein spezielles Behandlungskonzept
Mit meinem Konzept habe ich die erfolgreiche Methode von Dowschenko ( 1995 † ) mehr… zeitgemäß weiterentwickelt und in meiner langjährigen Praxistätigkeit in Deutschland an die kulturellen und gesellschaftlichen Verhältnisse angepasst.

Vorteil meiner Therapie ist die Kombination mit Einwirkung sowohl auf das Bewusstsein als auch auf das Unterbewusstsein. Nach der Elektroakkupunktur tritt mit sofortiger Wirkung eine körperliche Entspannung ein. Gleichzeitig wird die belastende Sucht ausgelöscht.

In Münster habe ich viele Patienten aus allen Regionen Deutschlands und anderen Europäischen Ländern behandelt. Viele meiner Patienten sind schon mehr als zehn Jahre abstinent und privat wie beruflich erfolgreich.

Behandlungsdauer

Alkoholismus : etwa sieben Stunden und kann auch an einem Tag erfolgen;
Drogenabhängigkeit : zwei Termine im Abstand von einer Woche, je etwa vier Stunden;
Raucherentwöhnung : an einem Tag etwa drei bis vier Stunden, bei Bedarf noch ein Zusatztermin für eine weitere Elektroakkupunkturbehandlung ;
Spielsucht : an einem Tag etwa fünf Stunden.

 

Behandlungsvoraussetzungen

— Der unbedingte Wunsch des Patienten nach Abstinenz
– Abstinenz minimal eine Woche vor Behandlungsbeginn (für Alkohol- u. Drogenabhängige sowie spielsüchtige Personen )
– Abstinenz von 16 Stunden für Raucher

Zu meiner Person / meine berufliche Qualifikation

Ausbildung
– Studium der Psychologie an der Lomonossov Universität in Moskau, Abschluss : Diplom Psychologin (mit Auszeichnung)
– Promotion an der Lomonossov Universität im Fachbereich Sozialpsychologie, Abschluss : Dr. Phil.
– Ausbildung in Verhaltenstherapie an der Russischen Medizinischen Akademie am Lehrstuhl für Psychotherapie
– Weiterbildung in Seminaren und Workshops bei führenden amerikanischen und deutsch/österreichischen Psychotherapeuten in folgenden Fachrichtungen : Klientenzentrierte Gesprächstherapie bei C. Rodgers persönlich ; Familientherapie ;
Existenzanalyse u. Logotherapie nach V. Frankl; Gestalttherapie; Transaktionsanalyse ;
Psychoanalyse nach Adler ; Positive Psychotherapie bei N. Peseschkian;
– Schulung in der Methode nach A. Dowschenko im ersten Moskauzentrum von Dowschenko мehr…  

– Verhaltenstherapeutische Seminare an der Universität Münster
– Approbation als Psychologische Psychotherapeutin im Jahre 2000
– Eintragung in das Arztregister Deutschland im Jahre 2001
– Mitglied der Psychotherapeutenkammer NRW
– Weiterbildungsveranstaltungen in der Christoph-Dornier-Klinik in Münster und an der Universität Münster

Berufliche Tätigkeiten
– Arbeit in der Neurologischen Rehabilitationsklinik in Moskau
– Arbeit im Nationalzentrum für Suchtkrankheiten / Abteilung für Psychotherapie von Alkoholismus als Senior Researcher
– Mitarbeit im ersten Moskauzentrum von Dowschenko unter Leitung von Prof. Dr. med. G. Entin, ein wissenschaftlicher Kollege und Förderer von A. Dowschenko mehr…

– Eröffnung einer eigenen Praxis als HP-Psychotherapeutin im Jahre 1997 in Münster
– Arbeit als niedergelassene (gesetzliche Krankenkassen) Psychologische Psycho- therapeutin in Münster von 2001 bis 2009
– Arbeit in eigener Privat Praxis für Psychotherapie ab 2009 (Privatkrankenkassen / Beihilfe / Selbstzahler)
Als Autorin einer Reihe wissenschaftlicher Publikationen habe ich Beiträge für das Russische Enzyklopädische Lexikon der Philosophie und das Lexikon der Psychologie sowie Basistexte zur Sozialpsychologie verfasst, die zum Pflichtprogramm für Studenten an der Lomonossov Universi- tät Moskau gehören.

Behandlungsangebot / Leistungen

– Verhaltenstherapie ( Ängste, Depressionen , Lebenskrisen )
– Praxisschwertpunkt : Suchttherapie (Alkohol- u. Drogenabhängigkeit, Spielsucht,Raucherentwöhnung) unter Einsatz verschiedener Methoden :
Basistherapie nach A. Dowschenko kombiniert mehr…mit ergänzenden Methoden wie : Biographische Analyse,Kognitive Verhaltenstherapie, Hypnosesitzung, Elektroakkupunktur, Programmierung (NLP)
– Vorbereitung auf MPU (Medizinisch Psychologische Untersuchung nach Führerscheinentzug)

Mein spezielles Behandlungskonzept
Mit meinem Konzept habe ich die erfolgreiche Methode von Dowschenko ( 1995 † ) mehr… zeitgemäß weiterentwickelt und in meiner langjährigen Praxistätigkeit in Deutschland an die kulturellen und gesellschaftlichen Verhältnisse angepasst.

Biographische Analyse
Die Analyse des Lebenslaufes führt zum Aufbau einer vertraulichen Patient-Therapeutenbeziehung und ermöglicht eine eigenständige kritische Selbstreflexion.

Kognitive Verhaltenstherapie
Eine kritische Einstellung zum vorliegenden Krankheitsbild wird mit dem Patienten erarbeitet. Dabei wird auf die Symptome und biochemischen Grundlagen eingegangen. Die Bewusst- machung selbstschädigender Überzeugungen leitet die Korrektur falscher Lebensprogramme und Gedankenfehler ein. Durch die Einübung von hilfreichen Bewältigungsstrategien lernen die Patienten mit stressbelastenden Situationen anders als bisher umzugehen. Hier wird nach der „Dowschenkomethode“ durch Konditionierung eine Aversion aufgebaut (z.B.: Alkohol- oder Drogen- konsum kann während des Codierungszeitraum besonders schwerwiegende Folgen haben).

Hypnosesitzung (nach Milton H. Erickson)
In dieser Phase werden positive Lebensprogramme auf der Ebene des Unterbewusstseins eingeführt.

Elektroakkupunktur
Biologisch aktive Punkte an den Ohren und im Kopfbereich werden mit Impulsmikrostrom stimuliert. Dieses Verfahren verursacht keine Schmerzen. Die Haut bleibt unverletzt und es besteht keine Infektionsgefahr. Es kommt zur Entspannung. Sofort stellt sich nach Rück- meldung von Patienten eine wirksame Reduzierung der Sucht ein. Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Codierung nach A. Dowschenko
Diese Codierung ist eine Programmierung auf Abstinenz von Alkohol, Drogen, Nikotin oder auf Absage von schädlichem Spielverhalten für einen festgelegten Zeitraum, der vom Patienten selbst bestimmt wird. Nach diesem Zeitraum von einem oder mehreren Jahren hat sich normaler-weise der Patient daran gewöhnt, abstinent zu leben.

Zusammenfassung :
Vorteil meiner Therapie ist die Kombination mit Einwirkung sowohl auf das Bewusstsein als auch auf das Unterbewusstsein. Nach der Elektroakkupunktur tritt mit sofortiger Wirkung eine körper-liche Entspannung ein. Gleichzeitig wird die belastende Sucht ausgelöscht.
In meiner langjährigen Praxistätigkeit in Münster habe ich viele Patienten aus allen Regionen Deutschlands und anderen Europäischen Ländern behandelt. Viele meiner Patienten sind schon mehr als zehn Jahre abstinent und privat wie beruflich erfolgreich.

Interview in Deutschen Kanal Ost-West - TV in russischer Sprache